FAQ

Zu mir

Seit ich lesen kann. Aber an meinem Buch erst seit zwei Jahren.

Weil’s Spass macht.

Mit ‚Papyrus Autor 10‚ und Google Docs. Die Tastatur ist eine

ROCCAT® Vulcan 122 AIMO mit Titan Tactile Switches

32 Jahre jung und aufwärts.

Ich schreibe das Buch, gestalte das Cover und die Webseite, mache Marketing und kontaktiere vergeblich die Verlage. Lektorieren tun mein Vater (selber Autor) und meine Freundin. Bisher.

Zum Buch

Das Wort bedeutet ‚Heruntergekommenheit‘, was kein so cooler Titel wäre.

Das Buch wird im Präsens aus der Ich-Perspektive erzählt. Diese Erzählform gilt nicht als Standard im Deutschsprachigen Raum und kann deshalb erst irritieren. Der Schreibstil ist nicht zu kompliziert und abhängig davon, wie oft mich Klio, die Rühmende gesegnet hatte.

Ein direktes Zielpublikum gibt es nicht, doch ich denke, mein Buch ist nicht wirklich geeignet für Senioren oder einige Angehörige der älteren Generationen. Falls der Satz „Was bringen Bäume, wenn man nicht mal dran pissen kann?“ dich mit – oder ohne Kontext persönlich beleidigt, dann würde ich Dereliction nicht empfehlen. Stattdessen verweise ich auf wertvollere Lektüre wie „FUCK – Das ultimative Fluch- und Schimpfmalbuch für Erwachsene“, um Dampf abzulassen.

Das Buch ist für jeden, der Verständnis dafür hat, dass Menschen in einer post-apokalyptischen Welt nicht durch einen Blumenfilter sprechen, und eine solche Welt durchaus gewalttätig und traurig sein kann. Vor allem aber ist das Buch für jeden, der selbst in schwierigsten Zeiten noch Humor, Freundschaft und Hoffnung findet.

Diese Antwort ist noch in Arbeit, aber im Moment strebe ich Self-Publishing an.

Das Pressekit findet ihr hier: Pressekit als PDF

Das freut mich ungemein. Egal ob negativ oder positiv, nur zu. Falls du ein Exemplar oder mehr Informationen benötigst, melde dich bitte über das Kontaktformular

Wenn das Buch gut ankommt, wäre das der Plan. Ich geniesse es zu schreiben, aber es ist auch viel Arbeit und so ein, zwei Lorbeeren für die Motivation werden wohl schon notwendig sein.

Melden Sie sich bitte über das Kontaktformular. Wir erhalten jeden Tag viele Einsendungen. Aus diesem Grund können wir nicht auf alle Anfragen eingehen. Wenn Sie nach 6 Wochen noch nichts gehört haben, sind wir vermutlich nicht interessiert. Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten, aber genau so klingt es auf den Verlagsseiten.

(Schreib eine Nachricht, binnen 24 Stunden melde ich mich zurück und vielen Dank für’s Interesse!)

Zum Spass

Mit Abstand 1337. Danach würde ich sagen Drölf.

Bitte, was?

Wenn sie denn jemand sehen würde, ja vielleicht.

Oder sei direkt

Schick mir eine Nachricht